Schlagwort-Archive: Erste Oderfelder

Lombardium-Skandal: Bilanz 2013 EOBK neu erstellt

27. Dezember 2018

Anleger verunsichert: Werden 11,5 Mio € zurückgefordert? Insolvenzverwalter erstellt den Jahresabschluss 2013 neu – Auswirkungen für die geschädigten Anleger? – Rechtsanwalt Christian-H. Röhlke erläutert die Zusammenhänge.

Weiterlesen

Lombard Classic II: Insolvenzverwalter kündigt langwieriges Verfahren an

22. September 2016

Lombardium-Skandal: Betroffene Lombard Classic II Fonds-Anleger (Ersten Oderfelder Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG) sollten sich auf Totalverlust einstellen – LCII-Anleger drohen hohe Risiken bis zum Totalausfall Weiterlesen

Lombardium Skandal: Mahnbescheidswelle gegen die Anleger rollt

12. Juni 2016

Per Mahnbescheid werden Forderungen von Anlegern der Fondsgesellschaften Erste Oderfelder und Lombardium zurück gefordert – Schlammschlacht der Verantwortlichen – Wie sollten sich Anleger verhalten?

In dem an Skurrilitäten nicht eben armen Anlegerskandal „Lombardium“ überschlagen sich wieder einmal die Ereignisse: Die Fondsgesellschaften Erste Oderfelder KG (EOK) und Lombardium GmbH & Co. 3 KG (LC3) fordern von ihren Anlegern mit gerichtlichem Mahnbescheid die Rückforderung der erhaltenen Entnahmen der letzten Jahre. Zugleich soll Medienberichten zufolge der Rechtsanwalt einer Interessengemeinschaft von den Fondsgesellschaften abgemahnt worden sein, weil er einen Interessenkonflikt angeblich nicht offenlegte. Weiterlesen